Pages Navigation Menu

Individuell wohnen & einrichten - Frische Einrichtungsideen und Wohndesign nach Maß.

Raumakustik: Farbsymphonien zum Selbstkomponieren

Raumakustik: Farbsymphonien zum Selbstkomponieren

Kunst trifft Funktion

schallSchlucker // unlimited – schallreduzierende Bilder in drei Farbwelten

Akustikpaneels zum Komponieren eigener Farbsymphonien. Schön muten Kombinationen in Reihen und Gruppen dieser rahmenlosen Großdrucke auf schallreduzierenden Funktionsrahmen an. Jede Kombination ergibt ein ganz persönliches Kunstwerk.

 

 

schallSchlucker - Kombination der grünen Serie schallSchlucker - Gras 02 schallSchlucker - Kombination der gelben Serie schallSchlucker - White 02 schallSchlucker - Kombination der grauen Serie
Fotos: monofaktur / miana

Ein perfekter Raum zum Wohlfühlen braucht mehr als eine attraktive, visuelle Raumgestaltung. Eine optimierte Raumakustik ist mindestens ebenso wichtig, damit Entspannung vom oftmals stressigen (Arbeits)alltag gelingen kann. Wir haben für dich mit unseren  Schallschluckbildern eine Symbiose aus Kunst und Funktion entwickelt, mit der du beide Wohlfühlfaktoren in einem Objekt vereint findest.

schallSchlucker sind spezielle Rahmenbauten mit einem stark schallreduzierendem Innenleben, auf die wir hochwertige Grafikdrucke aufbringen. Und jetzt kannst du deine Lieblingskombination aus drei Farbwelten selbst zusammenstellen.
Die Grafikboards der „schallSchlucker // unlimited“ besitzen alle jeweils 1,10 m in Höhe und Breite. Sie sind starke Solisten, lassen sich aber auch zu tollen rahmenlosen Bildwänden kombinieren.

Du findest alle Grafikmotive der Farbwelten Grün, Gelb und Grau unter schallSchlucker // unlimited.
schallSchlucker (Akustik Paneel als Wandbild) eignen sich zur Einrichtung von Wohnräumen, Fluren, Seminarräumen, Besprechungszimmern, Praxen, Wartezimmern, Kantinen, Eingangshallen, öffentlichen Räumen, Hotelzimmern und Gasträumen aller Art.

 

 

Messdaten und weitere Informationen finden Sie unter Wissen: Informationen zu Schallschutz und Raumakustik.

Weitere Inspirationen finden Sie in unserem ideenGarten.

 

Wir freuen uns auf eine kleine Premiere, nämlich den ersten trendBlog-Gastbeitrag von trikustik (Österreich), die mit ihren Akustikmatten ebenfalls das Ziel verbesserter Raumakustik verfolgen und uns angefragt haben.

 

// Gastbeitrag:
Kaum hörbar, aber wahr!

Es ist kaum zu glauben, dass die Raumakustik wirklich einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben kann. Die EU-Kommission hat festgestellt, dass der durchschnittliche Mitteleuropäer 80 Prozent seines gesamten Lebens in Häusern verbringt. Aus diesem Grund sollten wir uns natürlich auch in diesen Gebäuden dementsprechend wohl fühlen. Umso überraschender ist die Tatsache, dass sich noch die wenigsten Menschen mit der Ausgestaltung der Akustik in den Räumen beschäftigt haben. Viele Designer und Architekten schmeicheln mit ihren kreativen Ideen den Augen, doch auf das Verwöhnen der Ohren wird häufig noch verzichtet.

Akustikplatten trikustik
Foto: www.trikustik.at

Sogenannte Akustik-Platten können diesem Problem Abhilfe schaffen. Doch bevor die Raumakustik durch diese Platten wirklich in breiten Teilen der Bevölkerung verwirklicht werden können, muss ein Bewusstsein für die Tatsache geschaffen werden, dass die Akustik wirklich einen Einfluss auf unser Wohlbefinden hat. Wenn dies geschafft wurde, dann kann großflächig eine Veränderung herbeigeführt werden. Experten sehen in der Renovierung der Büros im Sinne der Optimierung der Raumakustik eine einzigartige Möglichkeit, um die Effizienz und Effektivität der Unternehmen zu erhöhen, alleine schon aus dem Grund, weil sich die Mitarbeiter mehr wohlfühlen.

Akustikplatten trikustik
Foto: www.trikustik.at

Wie kann man also die Raumakustik auf einfache Art und Weise verbessern? Die bis dato beste gefundene Möglichkeit ist die Verwendung von sogenannten Akustik- beziehungsweise Lochplatten. Diese Platten werden, wie der Name unschwer vermuten lässt, mit Löchern in unterschiedlichen Abständen und verschiedenen Größen versehen. Diese Löcher sind dafür zuständig, dass der überflüssige Schall absorbiert wird. Bevor man die Lochplatten in den verschiedensten Variationen im Raum verwenden kann, muss man natürlich professionell prüfen lassen, welche Maßnahmen eigentlich gesetzt werden sollten. Mit technisch ausgereiften Messgeräten kann also festgestellt werden, wie man die Raumakustik optimieren kann. Weiß man diese Tatsachen, dann installiert man entweder Deckensegel oder tauscht sein Schranktüren gegen Schall absorbierende Schrankfronten aus. Natürlich gibt es mittlerweile noch zahlreiche andere Möglichkeiten, um Lochplatten zur Verbesserung der Akustik einzusetzen. Hier sollen aber nur noch die Schall absorbierenden Bilder genannt werden, damit man ein Gefühl dafür bekommt, wie weit fortgeschritten die Technik in dieser Hinsicht mittlerweile ist.

468 ad