Pages Navigation Menu

Individuell wohnen & einrichten - Frische Einrichtungsideen und Wohndesign nach Maß.

Design Termine 2012

Design Termine 2012

Gastbeitrag // Design Märkte & Festivals 2012
– Als Liebhaber schöner Dinge bieten sich vielfältige Ausflugsziele im In- und Ausland an. Und nach den vielbeachteten Design Events der ersten Jahreshälfte gibt es auch in den kommenden Monaten viele gute Gründe, die Koffer zu packen. Einige Stationen, die Ziel Eurer Design-Wunderland-Reise werden können, wollen wir Euch heute einmal vorstellen.

 

Hierzulande

Designfestivals

Neben den Kölner Passagen (nächstes Mal vom 14. bis 20. Januar 2013) und der DMY Berlin (wieder zu sehen vom 5. bis 6. Juni 2013) gesellt sich die Designers Open zu den angesagten Design Festivals in Deutschland. Klein, aber fein präsentiert sie sich vom 25. bis 28. Oktober 2012 diesmal auf dem Gelände der Sportwissenschaftlichen Fakultät von der Universität Leipzig. Wie gehabt wird es wieder einen DO/Market und einen DO/Industry geben; während auf dem ersteren Nachwuchsdesigner ihre Kreationen feil bieten, erfahren Neugierige auf der Ausstellung DO/Industry mehr über neu entwickelte Materialien, aus denen unsere bunte Warenwelt von morgen bestehen wird. Somit schafft die Designers Open gemeinsam mit ihren Partnern im Stadtgebiet ein attraktives Programm, das sowohl begeisterte Laien, als auch Branchen-Profis anspricht. Schaut am besten auf der Homepage www.DesignersOpen.de vorbei, wo Ihr die genauen Veranstaltungen und aktuellen Infos findet.

 

Designmärkte

Wer seine Augen auch sonst mit allerlei ausgefallenen Dingen erfreuen will, dem seien die Designmärkte in den größeren Städten der Republik ans Herz gelegt. Ob das Sommer.Pop.Shopping und die TrendMafia in Berlin, Der.Die.Sein und Holy.Shit.Shopping in Hamburg, die Kölner Design Börse oder der Design Gipfel, der in Münster, Dortmund und Essen Einzug hält, – an all ihren Ständen breiten junge Designer, Künstler und Kreative der DIY-Bewegung ihre einzigartigen Designprodukte aus, die zu günstigen Preisen käuflich erworben werden können. Von flippig-originell-extravagant bis hin zu schick-und-praktisch reichen die individuellen Stile der hier angebotenen Moden, Möbel, Leuchten, Accessoires und vielen anderen Dingen. Wer also nach einem schönen Geschenk für sich oder seine Liebsten sucht, ist hier genau richtig.

 

Designmuseen

An Schlechtwettertagen locken schließlich sogar einige Museen mit außergewöhnlichen Kunsthandwerk und neusten Produktdesigns Besucher in ihre Gemäuer, so etwa das red dot museum in Essen, das Grassi Museum in Leipzig sowie die Museen für Angewandte Kunst in Frankfurt a.M. und Köln.

Gerade das red dot museum im Weltkulturerbe Zeche Zollverein widmet sich ganz und gar dem zeitgenössischen Produktdesign. Zu den ausgestellten Objekten gehören etwa die Gewinner des international hoch angesehenen red dot Design Awards, der jährlich verliehen wird.

Die oben genannten Museen für Angewandte Kunst betrachten ebenfalls das zeitgenössische Design, doch liegt ihr Bemühen mehr auf eine kulturhistorische Einordnung der gezeigten Objekte. Ebenso können in den ständigen und temporären Ausstellungen imposante Werke des Kunsthandwerks aus unterschiedlichen Epochen und Nationen bestaunt werden.

Andernorts

Wem für seine Design-Leidenschaft kein Weg zu weit ist, dem empfehlen wir außerdem die Design Events in unseren europäischen Nachbarländern. So muss man sich jedes Jahr im September – dem Monat des Designs schlechthin – entscheiden zwischen dem Londoner Design Festival, der Dutch Design Week und der Paris Design Week samt der parallel stattfindenden Wohn- und Einrichtungsmesse Maison & Objet. Ach ja, ausgerechnet im September hat auch die diesjährige World Design Capital Helsinki einige Schmankerl zu bieten, die sich Design Enthusiasten nur ungern entgehen lassen würden.

 

London

Gerade auf den beiden erstgenannten Events können die neusten Kreationen der Design Ikonen aus aller Welt bewundert werden. Hierbei feiert das London Design Festival in diesem Jahr nicht nur die menschliche Schaffensfreude an sich, sondern auch gleich sein 10-jähriges Bestehen.

Ganze 10 Tage lang, vom 14. bis 23. September 2012, beleuchtet die Themsemetropole die neusten Werke aus allen kreativen Sparten, sei es Schmuck-, Mode-, Produkt-, Grafikdesign, Architektur, bildende Kunst oder traditionelles Kunsthandwerk – aus den mehr als 300 geplanten Veranstaltungen kann jeder gemäß seiner Interessen das Passende auswählen.

Für Interieur Design Liebhaber sticht natürlich die Ausstellung 100% Design ins Auge, die schon zum 18. Mal vom 19. bis 22. September im Londoner Earls Court originelle und innovative Möbel und Wohnaccessoires präsentiert. An diesen wird sich das allgemeine Publikum allerdings nur am letzten Öffnungstag laben können, da die übrigen Tage allein dem Fachpublikum vorbehalten sind. Noch mehr Veranstaltungen für Euren Trip zum London Design Festival könnt Ihr Euch auf www.LondonDesignFestival.com aussuchen.

 

Eindhoven

Immer wieder ins Staunen versetzt auch die Dutch Design Week ihre Besucher. Mehr als 1.200 Designer und 180.000 Besucher aus aller Welt pilgerten allein im vergangenen Jahr nach Eindhoven, der Design Metropole Europas schlechthin. Denn in Eindhoven befinden sich nicht nur eine weltweit angesehene Design Academy und Technische Universität; auch zahlreiche Design Studios und Labels haben sich hier niedergelassen. In diesem Jahr wird sie vom 20. bis 28. Oktober das Städtchen im Süden der Niederlande in Atem halten. Das Programm der Dutch Design Week wurde bisher noch nicht veröffentlicht, doch dürfen sich Besucher schon mal auf die angekündigte Design Window-Shopping Route freuen. Aktuelle Infos bekommt Ihr via www.DutchDesignWeek.nl.

 

Helsinki

Zum Thema Reiseziele für Design Fans darf in diesem Jahr natürlich ein Ort nicht fehlen: Helsinki. Denn die finnische Hauptstadt wurde zur Word Design Capital 2012 gekürt und begeistert seine Gäste mit vielfältigen Veranstaltungen.

Einige Highlights, die noch im Kalender stehen, sind etwa die Lasipalatsi Design Markets samt dem Fashion Film Festival (1. bis 5. August), die Helsinki Design Week (6. bis 16. September 2012), die Einrichtungsmesse Habitare (12. bis 16. September) sowie das Projekt OpenHouseHelsinki (14. bis 16. September). Letzteres klingt besonders spannend: Denn auf den Stadtrundgängen lernen die Gäste Helsinkis die städtischen Viertel und ihre besondere Architektur nicht nur von Außen kennen, sondern auch von Innen. Denn einige Einheimische werden zum wiederholten Male ihre Türen öffnen und Neugierigen ihre Wohnungen zeigen. Näheres erfahrt Ihr auf der offiziellen Webseite WDCHelsinki2012.fi/en.

 

Paris

Die vom 7. bis 11. September 2012 stattfindende Maison & Objet zählt zu den drei bedeutendsten Interieur Design Messen Europas überhaupt und präsentiert die innovativen Wohn- und Einrichtungstrends von morgen. Allerdings steht sie nur dem Fachpublikum der Design Branche offen, weswegen die noch junge Paris Design Week – sie fand 2011 das erste Mal statt – umso verlockender für Design Enthusiasten ist.

Vom 10. bis 16. September 2012 bereichert sie eine jede Städtereise nach Paris mit interessanten Ausstellungen, die vor allem jungen Nachwuchsdesignern und Künstlern eine Bühne für ihre eleganten bis skurrilen Kreationen bietet. Im Zentrum der Seinemetropole heißen rund 250 Teilnehmer Interessierte in ihren Showrooms, Läden, Galerien, Museen und andere Kultureinrichtungen herzlich willkommen, darunter etwa der für sein faszinierendes Design bekannte Leuchtenhersteller Catellani & Smith. Auf den Laufenden hält Euch die Seite www.ParisDesignWeek.fr/en/.

468 ad